Sehenswürdigkeiten in Anthering bei Salzburg

Antheringer Kräutergarten – Rund 350 verschiedene Heilpflanzen 

Auf einem über 1000 qm großen Areal wachsen rund 350 verschiedene Heilpflanzen, daneben befindet sich auch ein „Bauerngartl“ mit typischen Blumen unserer Gegend wie Schafgarbe, Astern und Sonnenblumen. Auch eine Kräuterspirale sowie ein Hochbeet gibt es zu sehen und verschiedene Wildrosen zieren den Rosenhügel. Im Feuchtbiotop tummeln sich zwischen Schilf, Blutweiderich und Sumpfiris auch Frösche und Kröten.

Der Kräutergarten ist frei zugänglich. Jedes Jahr am 15. August veranstalten die Kräuterdamen im Garten ein Fest und verkaufen viele selbstgemachte Produkte.

 

 

Kräutergarten in Anthering bei Salzburg

Hammerschmiede und Schmiedemuseum – Erlebnis von Brauchtumspflege und Handwerk

Die ehemalige Hammerschmiede in Acharting am Fuß des Haunsberges garantiert ein Erlebnis von Brauchtumspflege und Handwerklichem. Sie ist heute ein Hotel und Gastraum für romantische Feste und Gesellschaften, in einer Ecke befindet sich ein kleines Schmiedemuseum, welches Einblick in die Vergangenheit des Hauses gewährt.

 

 

Hammerschmiede in Anthering bei Salzburg

Die Pfarrkirche Anthering – Geweiht zu Ehren „Maria Himmelfahrt“

Schon im „congestum“ des Erzbischofs Arno befindet sich die Kirche „Ecclesia cum territorio ad Anteringas“ unter den 67 Urkirchen des Bistums Salzburg. Dieses umfasste die Grafschaften Salzburggau, Chiemgau, Isengau und Inntal. Der erste Kirchenbau war vermutlich ein Holzbau, der etwa nach dem Jahr 900 während der Magyareneinfälle zerstört wurde.

Im 12. Jhdt. wurde eine romanische Kirche gebaut. Reste davon findet man im unteren Teil des Westturmes mit Rundbogen und Zickzackfries, weiters ein vermauertes Doppelfenster im Turm. Der heutige Bau ist spätgotisch und stammt aus dem 15. Jhdt., die Turmerhöhung und der Zwiebelhelm stammen aus 1775, das jetzige Glockengeschoß und der Zwiebelhelm sind barock.

An der Südseite ist eine schöne gotische Vorhalle mit 3 Spitzbogenarkaden auf 2 achteckigen Steinpfeilern. Unter dem Chor befindet sich eine Krypta mit ursprünglich spätgotischem Netzgewölbe und eingemauertem römischen Altarstein.

Pfarrkirche in Anthering bei Salzburg

Die Fuchsmühle – Ein Erlebnis für die ganze Familie

Unweit der Hammerschmiede in Acharting befindet sich die malerische Fuchsmühle. Hier wird das Mehl noch wie zu Großvaters Zeiten gemahlen. Der Mühlenbetrieb kann gerne besichtigt werden und der nette Verkaufsraum bietet erstklassige Produkte rund ums Backen. Jeden Dienstag gibt es außerdem frisch gebackenes Bauernbrot!

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00 bis 13.00 Uhr.

Kontakt: Manfred und Katharina Luginger, Tel. 06223/2424.

http://cornelia-gruber.at/fuchsmuehle-in-anthering

 

 

Fuchsmühle in Anthering bei Salzburg

© 2016 Tourismusverband Anthering