Erlebnisreiches Wandern rund um Anthering für die ganze Familie!

Antheringer Schaukelweg

Wandern mit der ganzen Familie und viel Spaß dabei haben! Beim neu errichteten Antheringer Schaukelweg kommt keine Langeweile auf: lustige Schaukelstationen vom „Wildpferd“ bis zum „Piraten-Kahn“ und genügend Rastmöglichkeiten sorgen dafür, dass Eltern und Kinder den Aufenthalt in der Natur genießen!

  • Start ist beim Kindergarten Anthering, Parkplätze vorhanden
  • Länge: 4 km lang (hin- und retour) mit 6 abwechslungsreichen Schaukelstationen
  • Besonders für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter geeignet
  • Auch mit geländegängigen Kinderwägen befahrbar
  • Nach der Wanderung bietet die Antheringer Gastronomie ausreichend Möglichkeiten, den kleinen oder großen Hunger und Durst zu stillen > Details finden Sie im Antheringer Genussführer

Die kostenlose Broschüre zum „Antheringer Schaukelweg“ gibt es beim Tourismusverband Anthering:

Tel. 06223/2279, e-mail: office@anthering-info.at

 

DOWNLOAD Folder „Antheringer Schaukelweg“

DOWNLOAD Karte „Antheringer Schaukelweg“

Schaukelweg in Anthering bei Salzburg

Die Antheringer Au – Naturbelassenes Schutzgebiet mit Wildschwein und Co.

Die Wanderung durch die Antheringer Au ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes Naturerlebnis. In diesem naturbelassenem Schutzgebiet wartet eine sehenswerte Naturlandschaft und spannende Tierwelt auf die Kinder und Eltern: Biberteich, seltene Vogelarten wie Eisvogel oder Grauspecht, Reh- und Damwild und natürlich die hier beheimateten Wildschweine, die je nach Jahreszeit mit ihren Frischlingen durch die Au streifen. 

Am Ende des Weges erreicht man die mächtige Salzach, an deren Ufer man weiterwandern kann.

Luginger See und Ragginger See Kleine Oasen im Landschaftsschutzgebiet

Auf dem malerischen Höhenrücken zwischen Hochgitzen und Haunsberg befinden sich mehrere kleine Seen, darunter der Luginger- und Raggingersee. Das Landschafts-Schutzgebiet ist ein beliebtes Ausflugsziel, zumal auch die Radwege des Alpenvorlandes diese Seen ansteuern.

Haunsberg Panoramaweg Der Weg der schönen Blicke

Der Haunsberg lädt zu einer gemütlichen Panoramawanderung mit informativen Schautafeln und lustigen Erlebnisstationen für Kinder ein. Auf dem sanft verlaufenden Rundweg (Gehzeit ca. 3 Stunden) öffnen sich Blickfenster auf das Salzburger Seenland, das Salzburger Becken mit der Stadt Salzburg, die nördlichen Kalkalpen und das bayrische Alpenvorland. Einkehrmöglichkeit: Gasthof Kaiserbuche

Antheringer Au, ein Naturerlebnis

Antheringer Lauf- und Nordic Walking Routen (beschildert)

Start: Sportheim Anthering

> Au-Salzach

Sportheim – Schule –kleine Straße rund um die Kirche herum – Dorfplatz –Bahnhofstraße – Bahnhofstraße – Bahnhof – Viehgass-Durchschlag – Salzach und retour.

Streckenlänge: 5,2 km, Höhenmesser: 20 hm
Streckencharakteristik: der klassische Lauf durch die Antheringer Au; bis Bahnhof Au Asphalt anschließend Schotterweg

> Lehen

Sportheim – Schule – kleine Straße rund um Kirche herum – Dorfplatz – Bruckbachstraße – Leberersiedlung – Lehen – Salzburger Landesstraße queren – Mitterstraße – Kleinlehenstraße – Schliesing – Unterbergstraße –Hangstraße – Bäckerkellerstraße – Bäckerweg – Riederstraße – Sportheim.

Streckenlänge: 5,1 km, Höhenmesser: 52 hm
Streckencharakteristik: ideale Trainingsstrecke mit leichter Steigung; überwiegend Asphalt (Schotterweg bei Schließing und zu Bäckerweg)

> Hammerschmiede-Ried

Sportheim – Schmieding – Kapelle – Schönbergsiedlung – Fuchsenmühle (Abstecher zur Hammerschmiede möglich) – Fuchsbauer – Ried – Furital – Sperl – Riederstraße – Sportheim

Streckenlänge: 6,8 km, Höhenmeter: 165 hm
Streckencharakteristik: schöner Panoramablick, mittlere Steigungen, überwiegend Asphalt

> Haunsbergblick

Sportheim – Schmieding – Kapelle – Schönbergsiedlung – Feiglhub – Würzenberg – Maunzgraben – Doppl – Wald – Schönberg – Ameshub – Riederstraße – Sportheim

Streckenlänge: 9 km, Höhenmeter: 205 hm
Streckencharakteristik: Berglauf, sehr anspruchsvoll, wenig Schatten, schöne Aussichten; Asphalt

© 2015 Tourismusverband Anthering